Hypnose - Praxis Energie-Therapie, Psychologische Handanalyse, Spirituelle Rückführungen

Frauenfeld, Thurgau, bei Winterthur, Zürich, St. Gallen, Bodensee 

WBA-Therapie Wirbelsäulenbasisausgleich

Die WBA-Therapie Wirbelsäulenbasisausgleich versteht sich als ganzheitliches Behandlungskonzept mit dem Ziel, der Erhaltung oder der Wiederherstellung der Gesundheit auf allen Ebenen. 

Die WBA-Therapie, auch Wirbelsäulenbasisausgleich-Therapie genannt, ist eine spezielle Behandlungsmethode, die bei Erkrankungen wirken kann, die durch funktionelle Störungen verursacht worden sind. Da sie über den Energiekreislauf den gesamten Organismus beeinflusst, verändern sich unter Umständen mehrere Symptome gleichzeitig. 

Diese Methode wird überwiegend bei Gesundheitsstörungen ausgeführt. Zur Vorsorge, allgemeinen Gesunderhaltung, Steigerung der Leistungs­fähigkeit und Verbesserung des Allgemeinbefindens ist die Durchführung auch präventiv möglich und empfehlenswert.
 
Mit der WBA-Behandlung werden Dysbalancen mit aktiven und passiven Behandlungen nachhaltig ausgeglichen. Dabei werden Fehlstellungen zusätzlich mit manuellen, osteopathischen Techniken korrigiert. 

Mit der Meridianbehandlung werden die durch die Fehlhaltung entstandenen energetischen Blockaden harmonisiert. 

Mit passiven und aktiven Techniken werden werden lebenswichtige Impulse vermittelt, dass die Strukturen, Systeme und Organe regenerieren und ihre natürliche Position und Funktion wieder finden. 

WBA® ist ein Zusammenwirken aller Systeme und Strukturen im menschlichen Körper um so die erlangte Gesundheit nachhaltig zu stabilisieren und zu erhalten.

Anwendung der Wirbelsäulen-Basis-Therapie

Die Wirbelsäulen-Basis-Therapie stärkt durch die Harmonisierung des Energieflusses die natürlichen Selbstregulationskräfte des Körpers. 


Gesundheitsbelastenden Einflüssen kann jederzeit, schon im Frühstadium oder auch später entgegen gewirkt werden. 


Durch die ganzheitliche Harmonisierung des Energieflusses und den Ausgleich muskulärer und mentaler Dysbalancen, so wie das Erreichen einer optimalen Entspannung, werden funktionelle Störungen positiv beeinflusst.


Hindernisse im Energiefluss im Körper werden beseitigt, sodass alle Bereiche mit einer bedarfsgerechten Menge an Energie versorgt werden. Im Laufe der Behandlungszeit werden sich Überfunktionen und Unterfunktionen in Normalfunktionen umwandeln.

Bei der Grundregulation, werden alle Meridiane, die einen Energiemangel aufweisen, tonisiert (gestärkt). 


Eine Fehlhaltung oder ein Schiefstand ist oft ursächlich oder zumindest verstärkend verantwortlich für Symptome oder Schmerzzustände wie z.B. Hallux valgus, Ischiasprobleme, Lumbalgie („Hexenschuss“), Nacken-Schulter-Arm-Syndrom, Intercostalneuralgie und anderen Beschwerden verschiedenster Lokalisation bis hin zu psychischen Störungen.

Als Folge können alle Gelenke, im Besonderen die Hüft- und Kniegelenke, aber auch die Wirbelsäule stärker belastet werden. Dies wiederum führt zu erhöhten Abnutzungserscheinungen. 


Eine Sitzung dauert als einzelne Anwendung zwischen 60-90 Minuten, oder länger, wenn sie mit einer anderen Therapieform kombiniert wird.


Die Technik ist eine erstaunlich sanfte und einfühlsame Entspannungs-Technik, bei der leichter Druck, auf spezifischen Körperpunkte, ausgeführt wird, um Schmerzen und Unbehagen zu lindern, Bewegung zu erweitern oder Verspannungen und Einschränkungen zu lösen. Dadurch kommen die inneren und äußeren Organsysteme des Körpers wieder in Balance und die Lebensqualität steigt.


Der Therapeut setzt direkte Akupunktur-Impulse über das umhüllende Bindegewebe, das jedes Organ und jede Zelle in unserem Körper umgibt und die außergewöhnliche Eigenschaft hat, Reize zu leiten. Indikationsliste der WHO für Akupunktur.

Während ein sanfter Druck am Bindegewebe an spezifischen Stellen von Muskeln und Sehnen gehalten wird, können sich Blockaden lösen und der Körper findet in kürzester Zeit sein Gleichgewicht wieder.

Das Nervensystem leitet die Stimulation an das Gehirn weiter, welches korrigierende Impulse in die gesamte Körperregion aussendet. Blockaden können sich somit lösen, damit der Körper in kürzester Zeit sein Gleichgewicht wieder findet.


Oftmals kann es aber auch ausserhalb des Bewegungsapparates in Folge gestörter Spinalnerven und eines irritierten vegetativen Nervensystems zu Fehlfunktionen kommen.

Die WBA-Therapie hat als ganzheitliche Therapiemethode einen besonderen Stellenwert bei der Behandlung von funktionellen Störungen, Störungen des Bewegungsapparates, in der Schmerztherapie und bei vegetativen Störungen.

WBA-Therapie | Praxis Frauenfeld Thurgau Schweiz