Lebens-Energie 
Hypnose 
Praxis
Therapie

Frauenfeld, Thurgau, Winterthur, Zuerich, 
Wil, St. Gallen

📞 HELPLINE 0800 227 228

CORONAVIRUS - WAS TUN BEI VERDACHT?

Das Coronavirus hat sich bereits in der Schweiz massiv ausgebreitet und viele Menschen sind betroffen. Was kann man selbst tun, um mit diesem viralen Infekt umzugehen, wenn sich Symptome zeigen?


Dazu gehören:
  • Laufende Nase
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Fieber
  • Kurzatmigkeit
  • Atembeschwerden (schwere FĂ€lle)

Typischer Verlauf von COVID-19

  • 5 Tage vor Krankheitsbeginn: Nach einer Ansteckung, vorrangig via Tröpfcheninfektion (Schmierinfektion selten), dauert es in etwa 5-6 Tage bis zum Auftreten erster Symptome, die Spannweite betrĂ€gt nach derzeitigem Stand 1-14 Tage.
  • Krankheitsbeginn: 88% der Betroffenen bekommen Fieber, verlĂ€uft die Erkrankung mild, ist das Fieber eher niedrig. Bei schweren VerlĂ€ufen steigt es auf ĂŒber 39 Grad.
  • Von Tag 1-3: Trockener Husten (68%), Gliederschmerzen (17%), Halsschmerzen (16%), Kopfschmerzen (16%), Übelkeit/Erbrechen (4%), verstopfte Nase (4%), Durchfall (3%)
  • Tag 4: 20% der Betroffenen erleben nun Kurzatmigkeit
  • Tag 4-8: VerlĂ€uft COVID-19 schwer, bedarf es nun einem Krankenhausaufenthalt
  • Tag 7: Bei mildem Verlauf klingen die Beschwerden nun ab. Das ist außerhalb von China bei 80% der Patienten der Fall.
  • Tag 7-18: Das Virus kann in den oberen Atemwegen nachgewiesen werden. Das ist umso lĂ€nger möglich, je schwerer die Krankheit verlaufen ist.

SELBSTHILFE GEGEN VIRENINFEKTE, GRIPPE UND ATEMWEGSBESCHWERDEN

SELBTSHILFE GEGEN VIRENINFEKTE, GRIPPE UND ATEMWEGSBESCHWERDEN


Anwendung: Gegen Viren, Bakterien und Pilzinfektionen


Im Akutfall


Empfohlene Anwendung von kolloidalem Silber (10ppm) im Akutfall:


  • bereits bei leichten Symptomen intensiv anwenden
  • StĂŒndlich oder sogar halbstĂŒndlich 20 Spraystösse fĂŒr 2 Min. im Mund lassen. Wird ĂŒber die SchleimhĂ€ute im Mund aufgenommen.
  • Idealerweise beim Sprayen gleichzeitig via Mund einatmen, dann geht es auch direkt in die Bronchien, Bronchiolen, Lungen bzw. ins Respirationssystem.
  • Nach ca. 2 Minuten Wirkzeit im Mund, schlucken und idealerweise mit etwas Wasser nachspĂŒlen, dann kann es im Darm weiter wirken.
  • siehe auch den Bericht darĂŒber https://drive.google.com/file/d/1zdwhIXOgy9DXKSyqPnDkhqCn1dFPMG-U/view?usp=sharing


zusÀtzlich empfehlen wir noch:


  • Curcumin, hochdosiert, ca. 6-8 Kapseln Ă  500mg tĂ€glich. 
  • Siehe auch den Bericht darĂŒber: https://drive.google.com/file/d/1vBYuf1QTAiEN5SXNIWod7nP1BnDFpNhO/view?usp=sharing
  • da sich die meisten Viren hauptsĂ€chlich im Rachenraum ansammeln, hilft zusĂ€tzlich hĂ€ufiges Wassertrinken die Viren ĂŒber die Speiseröhre in den Magen zu spĂŒlen, wo sie von der MagensĂ€ure unschĂ€dlich gemacht werden.

Wie können wir uns schĂŒtzen?

Wie können wir uns gegen das neue Coronavirus schĂŒtzen? Diese und viele weitere wichtige Informationen.

Infoline Coronavirus des Bundes

Infoline Coronavirus

+41 58 463 00 00
TĂ€glich von 8 bis 18 Uhr

Fachdossier Coronavirus des Kantons Thurgau

Verbreitung des Coronavirus

Diese Live-Karte zeigt die aktuelle Verbreitung des Coronavirus. 


© Johns Hopkins Center for Systems Science and Engineering (USA) mit Daten von WHO, CDC, NHC und Dingxiangyuan.


Link zur Karte des JH CSSE:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6


Die Website kann zeitweise wegen der vielen Zugriffe ĂŒberlastete sein. Bitte versuchen Sie es dann spĂ€ter nochmals.

Link zum Bundesamt fĂŒr Gesundheit BAG



https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

Gesund bleiben, Vorsorge & PrĂ€vention | Praxis Frauenfeld Thurgau Schweiz